FR
IT

Die Geschichte des VSEI

Thales von Milet, ein griechischer Philosoph und Mathematiker, machte bereits 600 vor Christus eine verblüffende Entdeckung: Er rieb ein Stück Bernstein an einem Tierfell. Danach blieben kleine Federn und Stroh daran haften. Milet konnte dieses Phänomen allerdings noch nicht erklären, es war aber der Ursprung der Entdeckung der Elektrizität. Viel später entdeckten Graham Bell das Telefon und Thomas Alva Edison die Glühlampe. Ohne diese Herren würde es den VSEI gar nicht geben.

Die Unaufhaltsamkeit des Fortschritts im 19. Jahrhundert und der Erfindergeist der damaligen Zeit bewirkten, dass 1906 der Verband Schweizerischer Elektro-Installationsfirmen gegründet wurde. Im Laufe der Jahre hat sich der Verband mit der Technik weiterentwickelt, obwohl das primäre Ziel immer das Gleiche ist wie damals: der Dienst an seinen Mitgliedern.

Der VSEI ist zwar über 100 Jahre alt, er denkt aber noch lange nicht danach, sich zur Ruhe zu setzen. Die rasante Entwicklung der modernen Technologien sorgt dafür, dass der Verband konstant am Puls der Zeit bleibt und immer neue Herausforderungen annehmen muss, damit seine Mitglieder auf dem neusten Stand der Technik sind. Mit unseren Dienstleistungen an die Mitglieder sorgen wir dafür, dass unsere moderne und mobile Gesellschaft jederzeit von den Annehmlichkeiten des Fortschritts profitieren kann.

2006 ist das Buch zum 100-Jahr-Jubiläum erschienen, welches über das Zentralsekretariat bezogen werden kann.